Foto Siegfried Nucke.

Rudi W. Berger (1924-2019)

Prosa | Lyrik |

Geboren 1924 in Löhma bei Schleiz; übte verschiedene Berufe aus: Tischler, Berufsschullehrer, Journalist, Betriebszeitungsredakteur; besuchte 1964/65 das Institut für Literatur Johannes-R-Becher in Leipzig; schrieb Lyrik, Prosa, Hörspiele und Dramen; veröffentlichte in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien; ältester Poetry-Slammer Deutschlands; lebte in Langenwetzendorf bei Greiz. Rudi W. Berger starb am 17. Mai 2019.

Werke

Das Wagnis, Bühnenstück, 1974.
Traum nirgendwo / Heißer Lippen Hauch, Ged., 2003.
Bevor du gehst, Erz., 2004.
Laura, Roman, 2005.
Spitzenrausch, Roman, 2006.
Auf Leben und Tod, Erz., 2007.
Windlichter, Roman, 2009.
zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen, Zeitschriften u. Anthologien.

Links